[Zurück zur Homepage]

 

 

 

Wann ist endlich Schluss - Thomas Gottschalk erhielt fürs Nichts-Tun 2,7 Mio. Euro!

So schön können Verträge mit der ARD sein: Wie jetzt herauskam, sollte der bekannte, und bei einigen Menschen sogar beliebte Entertainer Thomas Gottschalk 2012 für 4,6 Millionen Euro Moderatorenhonorar 144 Folgen der Vorabendshow "Gottschalk live" moderieren, was schon teuer genug ist. Der Vertrag sah aber auch noch vor, dass Gottschalk selbst dann den vollen Betrag erhalten müsse, wenn die Sendung vorher eingestellt wird. Tatsächlich war bereits nach 70 Folgen wegen Mangel an Zuschauern Schluss, und Gottschalk bekam gemäß des Vertrages die restlichen 2,7 Millionen Euro buchstäblich fürs Nichts-Tun.

Das wollen wir uns jetzt mal genauer ansehen...